Mann steht vor einer tür im Wald

Was ist Wandercoaching?

Frische Luft statt Klimaanlage

  • Beim Gehen schauen Sie automatisch nach vorne.
  • Die Bewegung hilft Ihnen Stress abzubauen.
  • Die Natur erweitert Ihre Wahrnehmung.
  • Der Austausch fällt beim Nebeneinandergehen leichter.

Moderate Bewegung in der Natur und Coaching zu Ihrem Thema. In frischer Luft, weiter Landschaft und mit freiem Blick. So gelingt der Abstand zu Ihrem beruflichen und privaten Alltag viel schneller.

Ich bin überzeugt davon, dass die Natur die richtige Umgebung ist, um Innezuhalten und Erkenntnisse zu sammeln. Aus- und Fernsichten bieten im übertragenen Sinn Gelegenheit an Ihre aktuelle Situation anzuknüpfen.

Beim Wandercoaching nutze ich Elemente aus der Natur und ergänze sie mit bewährten Coaching Methoden. Wir gehen in einfachem Gelände, keine Abenteuer. Ihre Themen und der Coaching Prozess stehen im Vordergrund.

Formen

Ein persönliches Wandercoaching ist in verschiedenen Formen denkbar. Als Kurzzeitimpuls, zum Beispiel morgens, bevor Sie ins Büro fahren oder als längerfristige Zusammenarbeit. Die Intervalle und Dauer bestimmen Sie.

Ablauf

Nach einem gemeinsamen Vorgespräch treffen wir uns an dem vereinbarten Ort und dann geht’s los.

Die Coaching Spaziergänge finden zum Beispiel in der Umgebung Greifensee, Pfannenstiel, im Tösstal oder stadtnah bei Zürich auf dem Zürcher Panoramaweg (Start bei Rehalp) statt. Weitere Wanderziele können wir gerne individuell vereinbaren.

In der Regel sind wir zwischen zwei und sechs Stunden draußen, in denen viel Zeit zum Verweilen und für Notizen eingeplant ist. Bei den Spaziergängen ist eine normale körperliche Fitness ausreichend. Bei den Wanderungen geht es dagegen eher mal bergauf-bergab. Festes Schuhwerk und entsprechende Kleidung braucht es aber immer (wir gehen auch bei leichtem Regen).